Zur Seitenansicht

Karlsruher Zeitung

1758-1933

Großherzoglich-Badische Staatszeitung

1811-1816

Nachfolger

Beilagen

Geschichte, Entwicklung, Verbreitung und politische Ausrichtung

Die Karlsruher Zeitung war nach den Carlsruher Wochenblatt die zweite Zeitung in Karlsruhe und erschien ab 1757. Im Unterschied zu dieser, die vor allem regionale Nachrichten enthielt, war die Karlsruher Zeitung überregional ausgerichtet.

Ab 1811 erschien die Zeitung als Großherzoglich Badische Staatszeitung und wurde damit zum Verkündigungsblatt der großherzoglichen Regierung, ab 1919 der Republik. 1933 verlor die Zeitung ihre amtliche Funktion und stellte 1934 ihr Erscheinen ein.

 
Zeitungen und Beilagen
Lizenz-/Rechtehinweis
CC-BY-SA-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz